follow us on facebook

follow us on facebook

Malen für Kinder

Die Kinderkunstkurse werden von Harald Beierl geleitet.

Je nach Alter können die Kinder an drei verschiedenen Kursen teilnehmen.

Kinderkunst 1

Kinderkunst 1

Im Kurs Kinderkunst 1 werden Schüler im Alter von vier bis sechs Jahren unterrichtet.

Unterrichtszeiten: Mittwoch 15:45 bis 17:00 Uhr

Künstlerische Techniken
Bleistift, Farbstift, Kreide, Deckfarben, Buntpapier, verschiedene Materialien

Fertigkeiten
Handhabung und Pflege von Geräten, Grundlagen der Anwendungstechniken, Farbe mischen

Phantasie
Erhalten der kindlichen Unbekümmertheit, ungewöhnliche Lösungen erlauben, fördern und besprechen

Intellektuelle Fähigkeiten
Erste Begegnungen mit Künstlern und ihren Werken, kleine, erzählende Ausflüge in die Kunstgeschichte, „Untersuchen" von Kunstwerken: Wie ist das gemacht?

Kinderkunst 2

Kinderkunst 2

Im Kurs Kinderkunst 2 werden Schüler im Alter von sechs bis neun Jahren unterrichtet.

Unterrichtszeiten: Donnerstag 16:30 bis 17:45 Uhr

Künstlerische Techniken
Bleistift, Farbstift, Kreide, Deckfarben, Kohle, Collage

Fertigkeiten
Handhabung und Pflege von Geräten, Organisation und Sauberkeit am Arbeitsplatz, Grundlagen der Anwendungstechniken, Vertiefung einzelner Bereiche, Farbenlehre, erste Betrachtungen: Proportion, Komposition

Phantasie
Erhalten der kindlichen Unbekümmertheit, bewusstes Gegensteuern zu der ab dem Schulalter zunehmenden Angst vor dem Scheitern, Beobachten lernen

Intellektuelle Fähigkeiten
einfache Grundlagen der Kunstgeschichte und Kunstbetrachtung, erkennen von angewandten Techniken, kopieren klassischer Werke, erklären des Begriffes „abstrakt" - Arbeiten dazu

Kinderkunst 3

Kinderkunst 3

Die Kurse Kinderkunst 3 (9 bis 12 Jahre) und Jugendkunst 1 (13 - 16 Jahre) werden gemeinsam unterrichtet.

Unterrichtszeiten: Mittwoch 17:15 bis 18:55 Uhr bzw. Donnerstag 18:00 bis 19:40 Uhr

Künstlerische Techniken
Bleistift, Farbstift, Kreide, Kohle, Collage, Aquarell, Öl, Dispersion

Fertigkeiten
Umgang mit Arbeitsgerät am Arbeitsplatz, Grundlagen der Anwendungstechniken, Vertiefung und Erlernen spezieller Techniken, realistische Darstellungstechniken: Zeichnen nach der Natur, Stillleben, Figuren, Porträt, Proportionslehre, Perspektive, Farbenlehre, Komposition

Phantasie
Anregung zur unkonventionellen Lösung von freien Aufgaben, Schulung von Wahrnehmung und Abstraktionsvermögen

Intellektuelle Fähigkeiten
Kunstgeschichte und Kunstbetrachtung, Besuch von Ausstellungen und Museen, Erkennen von angewandten Techniken, Fachbegriffe verstehen