follow us on facebook

follow us on facebook

Suzuki-Lehrerausbildung für Violine und Violoncello

An der Suzuki-Akademie der Hofer Symphoniker können Instrumentalpädagogen zu Suzuki-Lehrern in den Fächern Violine und Violoncello ausgebildet werden. Dozentin im Fach Violine ist Flora Gáll, Teacher Trainer für Suzuki Violine, Fachbereichsleiterin an der Musikschule der Hofer Symphoniker für Streichinstrumente inkl. Suzuki und im Fach Violoncello Friederike Wilckens, Teacher Trainer für Suzuki Violoncello, Symphoniker-Cellistin und Suzuki-Dozentin an der Musikschule der Hofer Symphoniker.

Die Fortbildung richtet sich an Streicherinstrumentalisten, die sich im Unterrichten weiterbilden wollen. Der Suzuki-Lehrerkurs ist eine berufsbegleitende Ausbildung und findet deshalb überwiegend an Wochenenden statt. Die Teilnehmer sollten über eine abgeschlossene Musikhochschulausbildung (auch studienbegleitend möglich) sowie über solide instrumentale Fähigkeiten verfügen.

Die Ziele der Lehrerausbildung sowie die Inhalte, die Ausbildungsdauer und die Prüfungen entsprechen den Richtlinien der European Suzuki Association.

Ziele und Inhalte der Lehrerausbildung

Ziel der Lehrerausbildung ist die Einführung in die Grundlagen von Suzukis Pädagogik, Instrumentaltechnik und Didaktik.

Inhalte

  • Vermittlung der Suzuki-Pädagogik
  • Systematische Erarbeitung des Unterrichtswerkes
  • Unterrichtshospitationen und Praktika
  • Vorlesungen und Diskussionen über methodische und didaktische Themen
  • Struktur von Einzel- und Gruppenunterricht
  • Einzelunterricht für alle Teilnehmer

Ausbildungsdauer und Prüfungen

Der Ausbildungskurs entspricht den Richtlinien der European Suzuki Association und bereitet die Teilnehmer auf die einmal im Jahr stattfindenden Prüfungen vor, durch die sie die Lehrbefähigung als anerkannte Suzuki-Lehrer erlangen können.
Die Ausbildung gliedert sich in fünf Stufen, von denen jede mit einer Prüfung abgeschlossen wird.

1. Stufe:
Lehrbefähigung für den Anfängerunterricht und die Unterstufe

2. Stufe:
für die obere Unterstufe

3. Stufe:
für die Mittelstufe

4. Stufe:
für die obere Mittelstufe

5. Stufe:
für die Oberstufe.