Wettbewerbe

Ein wichtiges und wirkungsvolles Instrument der Nachwuchsförderung sind Wettbewerbe. Die Schülerinnen und Schüler der Symphoniker-Musikschule nehmen regelmäßig teil.

Außerdem wurde der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Stadt Hof sowie die Landkreise Hof und Wunsiedel i. F. in die Gesamtinstitution Hofer Symphoniker integriert, um die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen für die gestiegenen Anforderungen zu schaffen. Vorsitzende des Regionalausschusses “Jugend musiziert” Hochfranken ist Frau Monika Ternick, Geigendozentin und Violinistin bei den Hofer Symphonikern.

Alljährlich wird der Regionalwettbewerb in einem der beiden Landkreise jeweils an einem anderen Ort durchgeführt. Und die Teilnehmerzahl steigt ständig.

Jugend musiziert – Regionalwettbewerb 2021
für die Altersgruppen I und II

Für die Altersgruppen I und II sollte Mitte Mai ein Präsenzwettbewerb in Hof durchgeführt werden. Da die aktuelle Situation in der Region Hochfranken nicht danach aussieht, diesen Präsenzwettbewerb durchzuführen, haben wir entschieden, dass es auch für die Altersgruppen I und II einen rein digitalen Regionalwettbewerb geben wird.

Zeitplan für den digitalen Regionalwettbewerb der AG I und II

bis 25.04.2021

  • Mitteilung etwaiger Programmänderungen durch die Teilnehmer*innen an den Regionalausschuss Hochfranken per Mail an musikschule@hofer-symphoniker.de.
  • Falls doch keine Teilnahme erfolgen soll, muss die Absage schriftlich bis spätestens 25.04.2021 per Mail an musikschule@hofer-symphoniker.de erfolgen (bei Ensemblewertung von beiden Teilnehmer*innen).

vom 26.04. bis 08.05.2021

  • Hochladen der Videos der AG I und II
    Bitte beachten Sie die Hinweise zur Videoerstellung (wurden mit Mail vom 07.04.2021 an alle Teilnehmer*innen und Lehrkräfte der Teilnehmer*innen versandt).

vom 10. bis 14.05.2021

  • Bewertung der Videos durch die Jury

15./16.05.2021

  • Gemeinsame Videokonferenz der Jury, um die abschließende Bewertung und Festlegung der Preise vorzunehmen.

ab 18.05.2021

  • Veröffentlichung der Ergebnisse des digitalen Regionalwettbewerbs
  • Versand der Urkunden an die Teilnehmer*innen